TerminInformationen BSSB

Prävention von sexuellen Übergriffen und sexueller Gewalt

Datum
27.11.2021: 09:00 - 17:00

Ansprechpartner
Sabine Freitag

Freie Plätze
0

Beschreibung

Inhalt (8 UE):
Sexuelle Übergriffe gegenüber Kindern und Jugendlichen gibt es nicht erst seit gestern, deshalb befasst sich der Lehrgang u.a. mit den folgenden Fragestellungen: Wie können wir Kinder vor sexuellen Übergriffen schützen? Was bedeutet Prävention? Was können Erwachsene, im speziellen ehrenamtlich Tätige dazu beitragen, Kinder vor sexuellen Übergriffen zu bewahren? Welche Situationen können wir in der Kinder- und Jugendarbeit wie bewältigen?

In der zweiten Lehrgangshälfte geht es dann um die Themen Selbstbehauptung- und Selbstverteidigung.

Ziel des Seminars:
Dieser Lehrgang, soll den Teilnehmern ein grundlegendes Wissen, Zahlen, Fakten und eine Sensibilisierung im Bereich der sexuellen Gewalt gegenüber Kindern und Jugendlichen vermitteln. Der Lehrgang soll Verantwortlichkeiten und Grenzen der „Zuständigkeit“ klären, um sie vor Überforderung zu schützen. Des Weiteren wird theoretisches und praktisches Wissen zu folgenden Bereichen vermittelt:

  • rechtlichen Aspekten (Straftat, Notwehr, etc.)
  • körperlichen Gesichtspunkten (Abläufe bei Panik, etc.)
  • wirkungsvollen Techniken der Selbstverteidigung (Trefferflächen am Körper, Übungen, etc. kennenlernen und weitergeben können)
  • Verhaltenshinweisen/-tipps zur Vorbeugung.

Ort:
Olympia-Schießanlage
„großer Sitzungssaal“ 1.Stock der BSSB-Geschäftsstelle
Ingolstädter Landstraße 110, 85748 Garching

Referent:
Thomas Kirner - Polizeioberkommissar

Teilnehmergebühr:
25,– Euro. Darin sind Mittagessen, Referenten- und Materialkosten enthalten.
Die Teilnahmegebühr wird vor Ort in bar kassiert.

Mitzubringen:
Schreibzeug, Testatheft (falls vorhanden).

Teilnehmerkreis:
Jugendleiter/-innen und alle, die für einen Verein im Bereich Kinder und Jugendliche tätig sind.