TerminInformationen BSSB

Kurze Spiele und Aktionen aus dem Abenteuer- und Erlebnissport

Datum
25.10.2020: 09:00 - 17:00

Ansprechpartner
Sabine Freitag

Freie Plätze
0

Beschreibung

Inhalt (8 UE):
Abenteuer- und Erlebnissport (AES) bietet vielfältige Möglichkeiten für die Jugendarbeit und die Auflockerung des Trainings. So können auf attraktive Weise verschieden Aspekte spielerisch gefördert und vermittelt werden. Zu diesen zählen unter anderem Wahrnehmungsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, Vertrauen und Verantwortung, aber auch Elemente wie Herz-Kreislaufausdauer, Feinmotorik oder Gleichgewichtsinn.

Ziel des Lehrgangs:
Ziel der Fortbildung ist es, den Betreuern und Trainer neue Ideen für ihre Arbeit in Verein und Verband zu vermitteln. In diesem Lehrgang liegt dabei der Fokus kurzen Spielen und Aktionen, die mit wenig Aufwand in den Vereinen umgesetzt werden können. Um den maximalen Nutzen zu ziehen wird auch der pädagogische Hintergrund und Möglichkeiten zur Nachbereitung (Reflexion) behandelt.

Aufbau:

  • Pädagogischer Hintergrund
  • Aktivierungsspiele (Energizer) und Pausenfüller
  • Kleine Spiele zur Förderung der Gruppendynamik und Kooperation
  • Hüttenspiele und „Minute to win it“-Spiele
  • Spielideen mit Alltagsmaterialien
  • Reflexionsmethoden

Termin:
Sonntag, 25. Oktober 2020; 9:00 – 17:00 Uhr

Ort:
Olympia-Schießanlage
„Lehrsaal 1“ im Erdgeschoss der BSSB-Geschäftsstelle
Ingolstädter Landstr. 110
85748 Garching-Hochbrück

Referenten:

  • Daniela Schierle (DOSB-Jugendleiterin, Trainerin C Abenteuer- und Erlebnissport)
  • Thorsten Schierle (B-Trainer, C-Trainer, S-Lizenz Kinder / Ausbilderlizenz für JuBaLi DSB)

Teilnehmergebühr:
25,– Euro. Darin sind Mittagessen (inkl. ein alkoholfreies Getränk), Referenten- und Materialkosten enthalten. Bitte beachten Sie, dass weitere Getränke selbst mitzubringen sind. Die Teilnahmegebühr wird vor Ort in bar kassiert.

Mitzubringen:
Schreibzeug, Testathefte (falls vorhanden), Sportbekleidung (Trainingsanzug und Sportschuhe), Getränke.

Teilnehmerkreis:
Jugendleiter/-innen und alle, die für einen Verein/Gau/Bezirk im Bereich Kinder und Jugendliche tätig sind und ein großes Interesse daran haben, etwas mehr Abwechslung in den Trainingsalltag zu bringen.